Forschungsergebnisse des
Fachbereichs Hydrogeologie und Umwelt

des Instituts für Geologie der Universität Würzburg
   
 

Grundwasserneubildung in semiariden und ariden Gebieten Jordaniens berechnet mit Hilfe der Halogenverteilung in der ungesättigten Zone

Rasso Walter König


Die Quantifizierung der Grundwasserneubildungsrate in ariden und semiariden Gebieten stellt eines der Hauptprobleme bei der Entwicklung und Validierung von Grundwassermodellen und zukunftsorientierten Nutzungsstrategien dar. Die bis dato zur Verfügung stehenden Methoden erweisen sich in der Praxis als kostspielig und zeitaufwendig oder liefern insbesondere in diesen Klimazonen unbefriedigende Ergebnisse.

Die Ausgangsbedingungen für den Wasser- und Stofftransport in der ungesättigten Zone werden in erster Linie von meteorologischen, bodenphysikalischen und bodenchemischen Parametern beeinflußt. Diese Kennwerte bestimmen über die Deckschichtenwasserbewegung und über die Wechselwirkung zwischen fester und flüssiger Phase die Quantität und Qualität der Grundwasserneubildung.

An sechs ausgewählten Standorten wird der Wasser- und Stofftransport in der ungesättigten Zone erfaßt und mit Hilfe stochastischer Modellrechnungen unter Nutzung meteorologischer und bodenchemischer Daten beschrieben. Die flächenhafte Quantifizierung der Grundwasserneubildung erfolgt aus der Tiefenverteilung von Chlorid und Bromid im quasi-stationären Bereich. Dieser bereich wird mit Hilfe geochemischer Modellrechnungen verifiziert. Unter Annahme quasi-stationärer Transportbedingungen wird daraus die langjährige Grundwasserneubildungsrate berechnet. Durch die Einbindung der so gewonnenen Daten in ein bimodales System wird - unter Berücksichtigung des Grundwasserchemismus - die mittlere Transportrate über die Bodenmatrix und über bevorzugte Bahnen berechnet.

Die gewonnenen Ergebnisse werden zu einem rechnergestützten, sequentiell-dynamischen Wasser- und Stofftransportmodell verknüpft.


Dissertation am Institut für Geologie, Universität Würzburg, 1994

 
Webmaster: Joachim Mederer - IMPRESSUM